Ein Erfolgsgeheimnis für nachhaltige Entwicklung

Bevor morgen in Montreux das Development Cooperation Forum (DCF) des ECOSOC beginnt, gibt es heute einige Treffen von ParlamentarierInnen. Im Vorfeld zu der diesmaligen Konferenz hat die Interparlamentarische Union (IPU) ein Papier ausgearbeitet, das auch am DCF eingebracht werden soll und von dem ich ganz angetan bin.
Es geht dabei um die Frage, mit welchen ganz konkreten Maßnahmen und in welchen Schritten ich alle relevanten Stakeholder eines Entwicklungsprozesses so einbeziehen kann, dass eine inklusive und von allen mitgetragene Entwicklungspolitik entstehen kann. Wie ein Rahmen für EZA auf Landesebene eingeführt werden kann, der auch internationale Vereinbarungen berücksichtigt und wie die Effektivität der Maßnahmen gesteigert werden können. Und wie es dabei zu einem Prozess kommt, der am Ende messbaren Erfolg, Transparenz und gegenseitige Verantwortung zum Ergebnis hat. Sprich: wie wir die Ziele der Busan-Konferenz wirklich realisieren können.
Es ist nicht weiter verwunderlich, dass in diesem Papier die Parlamente eine gewichtige Rolle spielen, ist ja die IPU die Autorin bzw. Auftraggeberin des Papiers. Und es überrascht mich nicht, dass auch wir in Österreich beim Entwickeln unserer entwicklungspolitischen Schwerpunkte meilenweit von der im Papier beschriebenen Vision entfernt sind. Ich denke, dass dieses Dokument eine gute Basis bieten könnte, wie wir auch unseren Weg in der Entwicklungspolitik neu aufsetzen könnten.
Wir haben gleich ein Treffen dazu, wo wir diese „Key Pillars for Mutual Accountability“ ein weiteres Mal einer kritischen Betrachtung unterziehen werden und intensiv diskutieren. Ich hoffe, dass wir noch hier in Montreux eine Endfassung zustande bringen und wir es dann veröffentlichen können. Nicht nur Österreich könnte sich dann einiges davon abschauen!

Advertisements

Über petrabayr

Petra Bayr ist sozialdemokratische Abgeordnete zum Nationalrat, kommt aus Wien Favoriten und ist vor allem im Bereich globale Entwicklung aktiv.
Dieser Beitrag wurde unter Wien X abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s